Bekommt man nach einer MPU den Führerschein sofort wieder?

Nach einer MPU sind drei Ergebnisse denkbar:


Bei einem positiven Gutachten konnten alle Bedenken der Führerscheinstelle ausgeräumt werden und der Weg zur Neuerteilung der Fahrerlaubnis ist frei.


Ein Gutachten mit Nachschulungsempfehlung bedeutet, dass noch Schwachstellen gefunden wurden, die mit Hilfe eines Kurses zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung ausgeräumt werden können. Wenn Sie mit diesem Gutachten zum Straßenverkehrsamt gehen, dann wird die Behörde in aller Regel die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis von Ihrer Teilnahme an einem solchen Nachschulungskurs (nach § 70 Fahrerlaubnisverordnung) abhängig machen. Wenn der Kurs beendet ist, wird die Verkehrsbehörde Ihnen in aller Regel Ihre Fahrerlaubnis ohne eine weitere MPU aushändigen.


Bei einem negativen Gutachten werden Sie Ihre Fahrerlaubnis zunächst nicht wiedererhalten. Die Bedenken müssen erst in einer späteren Untersuchung ausgeräumt werden.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen