Woran erkennt man einen guten MPU-Vorbereiter?

Auf dem Markt der MPU-Vorbereitung gibt es viele verschiedene Anbieter. Leider gibt es auch einige unseriöse Anbieter. Woran erkennt man nun einen guten Vorbereiter?


Erstens schauen Sie, was er für einen Hintergrund hat? Welche Aus- und Fortbildungen hat er? Wie kommt er an die MPU-Vorbereitung? Wie lange macht er das schon und welche Erfolgsquoten hat er?


Zweitens schauen Sie, ob er Ahnung aus den Bereichen Psychologie, Sozialpsychologie und Medizin hat?


Drittens, schauen Sie, ob er Coaching-Erfahrung hat? Hat er die Fähigkeit dazu? Kann er Menschen coachen? Was für einen Eindruck hinterlässt er bei Ihnen? Können Sie ihm vertrauen?


Viertens: Hat er ein Büro oder eine Praxis, hat er eine feste Anschrift? Hat er eine Webseite, existiert ein Impressum seiner Webseite?


Und fünftens schauen Sie auf seine Preise. Die Marktpreise variieren für die komplette Vorbereitung ab ca. 1000 EUR bis 3000 EUR. Seien Sie skeptisch bei höheren und übertriebenen Preisen und schauen Sie, ob seine Preise transparent sind oder ob irgendwelche versteckte Kosten auf Sie warten.


Wir raten grundsätzlich dazu, nebst den o. g. Kriterien sich von einem Vorbereiter vorbereiten zu lassen, bei dem Sie ein gutes Gefühl haben und ihm vertrauen können.

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen