In fünf Schritten zur MPU

1.) Stellen Sie den Antrag bei dem für Sie zuständigen Straßenverkehrsamt nach Rücksprache mit Ihrem Vorbereiter wegen der Abstinenzfristen. Geben Sie bei Ihrer Führerscheinstelle an, wo Sie die MPU machen möchten.

2.) Die Führerscheinstelle schickt der Begutachtungsstelle Ihre Unterlagen. Sie vereinbaren mit ihnen einen Termin für die MPU.

3.) Am Untersuchungstag haben Sie dort eine ärztliche Untersuchung, Sie führen ein Gespräch mit dem Psychologen und machen einen Reaktionstest am Computer. Für alles haben Sie ausreichend Zeit, alles wird Ihnen erklärt. Es dauert mehrere Stunden, ca. 4 – 5 Stunden. Das voraussichtliche Ergebnis der MPU kann Ihnen meistens bereits am Untersuchungstag mitgeteilt werden.

4.) Innerhalb von etwa zwei Wochen erhalten Sie Ihr Gutachten per Post.

5.) Sollte Ihr Gutachten positiv ausgefallen sein, legen Sie es bei der Führerscheinstelle vor.

© 2017 by MPUV.de. Webdesign by pohl-ka.de. Bitte beachten Sie folgenden Haftungsausschluß.

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Xing-Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Google Places Social Icon

Zu unseren Google-Bewertungen geht es hier:

Gold-Sticker_Google.png

Kostenfreies telefonisches Erstgespräch vereinbaren (Montag bis Samstag 8 Uhr – 21 Uhr) unter

Düsseldorf: 021192963010  Köln: 02212888955  Essen: 02014517480  Duisburg: 020331788656

oder kontaktieren Sie uns hier.

Medizinisch-psychologische Beratungsleistungen
als Bestandteil der MPU-Vorbereitung erfolgen
in enger Zusammenarbeit mit der