• MPUV.de-Team

Bekommt man nach einer MPU den Führerschein sofort wieder?

Nach einer MPU sind drei Ergebnisse denkbar:


Bei einem positiven Gutachten konnten alle Bedenken der Führerscheinstelle ausgeräumt werden und der Weg zur Neuerteilung der Fahrerlaubnis ist frei.


Ein Gutachten mit Nachschulungsempfehlung bedeutet, dass noch Schwachstellen gefunden wurden, die mit Hilfe eines Kurses zur Wiederherstellung der Kraftfahreignung ausgeräumt werden können. Wenn Sie mit diesem Gutachten zum Straßenverkehrsamt gehen, dann wird die Behörde in aller Regel die Wiedererteilung der Fahrerlaubnis von Ihrer Teilnahme an einem solchen Nachschulungskurs (nach § 70 Fahrerlaubnisverordnung) abhängig machen. Wenn der Kurs beendet ist, wird die Verkehrsbehörde Ihnen in aller Regel Ihre Fahrerlaubnis ohne eine weitere MPU aushändigen.


Bei einem negativen Gutachten werden Sie Ihre Fahrerlaubnis zunächst nicht wiedererhalten. Die Bedenken müssen erst in einer späteren Untersuchung ausgeräumt werden.




MPUV.de berät Sie gerne. Kontaktieren Sie uns noch heute für ein kostenloses Erstgespräch und erfahren Sie mehr über unseren MPUV-Service.

© 2017 by MPUV.de. Webdesign by pohl-ka.de. Bitte beachten Sie folgenden Haftungsausschluß.

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Xing-Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Google Places Social Icon

Zu unseren Google-Bewertungen geht es hier:

Gold-Sticker_Google.png

Kostenfreies telefonisches Erstgespräch vereinbaren (Montag bis Samstag 8 Uhr – 21 Uhr) unter

Düsseldorf: 021192963010  Köln: 02212888955  Essen: 02014517480  Duisburg: 020331788656

oder kontaktieren Sie uns hier.

Medizinisch-psychologische Beratungsleistungen
als Bestandteil der MPU-Vorbereitung erfolgen
in enger Zusammenarbeit mit der